EMS – Elektro-Muskuläre-Stimulation

Elektro-Muskuläre-Stimulation (EMS)

Elektro-Muskuläre-Stimulation (EMS)

Für einen straffen und jugendlich aussehenden Körper tun wir fast alles. Wir gehen z.B. joggen, walken, machen Gymnastikübungen oder gehen ins Fitness-Studio, um unsere Muskeln zu stärken und so die Proportionen des Körpers vorteilhaft herauszuarbeiten, um eine schlanke und vor allem straffe Silhouette zu erhalten.

Die Hautstraffung durch Muskelaufbau ist aber nicht nur am Körper möglich, sondern ebenso effektiv im Bereich der Gesichtsmuskulatur.

Im Gesichtsbereich liegen die Muskeln direkt unter der Haut. Geht hier Muskelmasse verloren, so zeigen sich die Auswirkungen auf den ersten Blick.

Das Gesicht verliert an Straffheit, die Gesichtskonturen sind nicht mehr geformt und die Haut wirkt faltig und gealtert. Die EMS-Methode (Elektro-Muskuläre-Stimulation) ist seit den 60er Jahren ein erfolgreiches und ständig weiterentwickeltes Konzept:
Sie sendet angenehme Impulse durch die Haut, die die Nerven an der zu behandelnden Stelle stimulieren. Durch diese Impulse mit niedriger Frequenz werden unter der Haut liegende Nerven angeregt und somit die Muskeln sanft stimuliert. Die Muskeln sind nicht in der Lage zu unterscheiden, ob der Impuls vom Gehirn oder von den auf der Haut angebrachten Elektroden des EMS-Geräts stammt. Die Muskeln reagieren wie gewohnt auf den Reiz, spannen sich an und entspannen sich wieder, wenn dieser Reiz nicht mehr gegeben ist. Durch die Elektro-Muskuläre-Stimulation lässt sich die natürliche Muskelkontraktion nachahmen.

Diese wirkungsvolle Methode lässt die Haut straff und geliftet erscheinen. Ausserdem wird die Mikrozirkulation der Haut gefördert, der Lymphfluss angeregt und die Muskelpartien in Gesicht, Hals und Dekolleté gestrafft.

Berufsmöglichkeiten

• Klinik für Dermatologie
• Klinisch-Ästhetische Chirurgie
• Zentrum für Schönheit
• Medizinisches Kosmetikzentrum
• Kosmetikzentren
• Beautyfarmen
• Thermalzentren
• Wellnesseinrichtungen

Zielgruppe des Lehrgangs
Der Lehrgang richtet sich zunächst an Personen, die bereits in der Kosmetikbranche tätig sind oder sich für einen kosmetisch ausgerichteten Beruf interessieren. Jedoch sind auch alle herzlich Willkommen, die aus persönlichem Interesse etwas tiefer in die Kosmetikwelt einsteigen möchten, um ihre Kenntnisse zur Körperpflege vertiefen wollen, um dann später die gewonnen Erkenntnisse dahingehend einzusetzen, das Wohlbefinden anderer wiederherzustellen oder im Gleichgewicht zu halten.

Dauer des Lehrgangs
1 Tag mit Zertifikat und Dokumentation
Von 09:00 bis 16:30 Uhr

Teilnahme am Unterricht
Der Besuch des Unterrichts ist obligatorisch. Fernbleiben von Unterrichtseinheiten wirkt sich auf die Ausstellung der Teilnahmebestätigung aus. Da es sich um Gruppen- und nicht um Einzelunterricht handelt, ist die Schule bei Abwesenheit der Teilnehmer/innen nicht verpflichtet, versäumte Stunden für diese nachzuholen.

Programm

Theoretischer und praxisbezogener Teil
Lehrmaterial

Es werden nicht ausnahmslos alle Kosmetikprodukte, Gerätschaften sowie alle Arbeitsmaterialen von der Akademie gestellt. Die Teilnehmer können vereinzelt dazu aufgefordert werden, gewisses Eigenmaterial zu übernehmen. Jede/r Schüler/in erhält ausführliche Skripten, die das Lernen erleichtern und die Unterrichtseinheiten unterstützend begleiten. Unter der Anleitung des/der Lehrgangleiters/in werden die Teilnehmer/innen im Laufe des Fortbildungslehrgangs auch mittels praktischer Übungen geschult. So können sie die erworbenen Kenntnisse einüben und die in den behandelten Themenbereichen vorkommenden Anwendungen ausprobieren.

Preis
CHF 480.- pro Tag

error: